Allgemein

Neue Korkprodukte und Recycling im Laden

Neu im Sortiment: Produkte von Alma Gemea!

Die wunderschönen Kork-Küchenprodukte aus Portugal kombinieren Kork und Keramik , die beide eine lange Tradition in Portugal haben.

Die Korkeichenwälder -Montados- schaffen in den Herkunftsländern wie Portugal einen unverzichtbaren Nutzen für die Umwelt und überzeugen durch eine beeindruckende Ökobilanz. Als intaktes Ökosystem, wie es weltweit kaum noch zu  finden ist, gehören sie zu den artenreichsten Lebensräumen und bilden die Erwerbsgrundlage für über 100. 000 Menschen.

Recycling über cork your life

http://corkyourlife.com/

Ab sofort können Sie bei uns ihre alten Weinkorken abgeben, die von cork your life dem Recyclingkreislauf übergeben werden! Das Schöne am Naturprodukt Kork ist, dass dieser sowohl in der Erstverwertung zu 100% verwendet werden kann, als auch zu 100% recycelt wird. Es entsteht bei beiden Varianten kein Abfallprodukt, was diesen Stoff so einzigartig macht. Der Kork wird im Recyclingprozess zu Granulat verarbeitet, dieses wiederum dann in verschiedensten Produkten verwendet, beispielsweise in Korkgeschirr von Alma Gemea, Taschen, Schuhen, Dämmmaterial, Fussböden, Spielzeug bis hin zur Flugzeugtechnik, die Liste könnte unendlich fortgeführt werden…

 

Allgemein

Unsere Öffnungszeiten ändern sich!

Liebe KundInnen,

wir „fair“ändern unsere Öffnungszeiten und haben ab dem 02.05. 2018 täglich von 10-19 Uhr geöffnet, als besonderen Service jetzt auch an jedem Samstag.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und freuen uns auf Sie!

Ihr Team vom Weltladen an der Planie

 

Allgemein

Wegen Inventur am 28.02.2018 geschlossen!

Liebe KundInnen,

unser Geschäft bleibt am 28.02.2018 wegen Inventur geschlossen. Bis zu diesem Termin warten viele Sonderangebote auf Sie.

Allgemein

Stoppt die Militärmesse ITEC 2018!

Der Weltladen an der Planie macht mit.

Bei uns im Laden finden Sie den Musterbrief.

Vom 15. bis 17. Mai 2018 soll die Militär-und Waffentechnikmesse „International Forum for the Military Training, Education and Simulation Sectors“ (ITEC) zum ersten Mal in der Landesmesse Stuttgart stattfinden. An der ITEC 2014 in Köln nahmen rund 110 Rüstungsunternehmen teil – darunter Rheinmetall und ThyssenKrupp. Die Proteste zur ITEC 2014 führten dazu, dass die Koelnmesse der ITEC für 2018 eine Absage erteilt hat.

Wir finden: Software, die das Töten im Krieg simuliert, darf in Stuttgart weder angeboten noch verkauft werden. Mit unserer Aktion können Sie den öffentlichen Druck verstärken.

Machen Sie mit! Nutzen Sie den Musterbrief und fordern Sie von Bürgermeister Föll und dem Aufsichtsrat der Landesmesse Stuttgart:

Folgen Sie dem Beispiel Köln.

Kündigen Sie den Vertrag mit dem Veranstalter der ITEC!

https://www.ohne-ruestung-leben.de/mitmachen/stoppt-die-militaermesse-itec-2018.html

Allgemein

„Mitmachen Ehrensache“ am 05.12.2017 im Weltladen an der Planie

Die Idee von „Mitmachen Ehrensache“ ist gut und erfolgreich:
Jugendliche suchen sich selbstständig einen Arbeitgeber ihrer Wahl und jobben dort im Vorfeld oder am Internationalen Tag des Ehrenamts, den 5. Dezember. Sie verzichten auf ihren Lohn und spenden das Geld jeweils regional ausgewählten „guten Zwecken“. Das sind in der Regel Projekte der Jugendarbeit, die von Jugendlichen selbst ausgewählt werden, können aber auch gemeinnützige Zwecke aller Art sein.

Vielen Dank an unsere ehrenamtlichen Nicola und Emedine vom Ferdinand-Porsche-Gymnasium in Stuttgart-Zuffenhausen!